Datenschutz

 Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere DSGVO, DSG, TKG 2003). In der gegenständlichen Datenschutzbestimmung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website bzw. im Zuge der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen: 

I.Geheimhaltung personenbezogener Daten:

Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zur Vertragsabwicklung erhoben und verarbeitet. Jegliche darüber hinausgehende Nutzung, die nicht auf Basis berechtigter Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO im Einklang mit dem Datenschutzgesetz gerechtfertigt ist, findet nur mit Ihrer Zustimmung nach vorheriger Information statt. Sie können jederzeit Ihre Zustimmung widerrufen (zB: per Mail an gf@labohr.at). Das Recht zur Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung bleibt davon unberührt. 

II.1) Betroffenenrechte:

Sie haben diverse gesetzlich geregelte Rechte hinsichtlich der von Ihnen bekanntgegebenen bzw. von uns genutzten personenbezogenen Daten, welche überblicksmäßig lauten wie folgt: 

● Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO): Sie können von uns eine Bestätigungdarüber verlangen, ob wir für Sie personenbezogene Daten verarbeiten; ist diesder Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf damit verbundene Informationen.

● Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zuverlangen; dies gilt auch für die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten.

● Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO): Sie können von uns verlangen, dass Siebetreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern diehierfür im Gesetz vorgesehenen Gründe vorliegen (zB. Ihre personenbezogenenDaten sind für den Zweck, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehrnotwendig).

● Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO): Sie haben dasRecht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn die in Artikel 18 DSGVO aufgezählten Voraussetzungen gegeben sind (beispielsweise dieRichtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird bestritten oder wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wir lehnen dennoch die Löschung der personenbezogenen Daten ab).

● Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten (Artikel 19 DSGVO): Soweit möglich oder mit einem verhältnismäßigen Aufwand verbunden, teilen wir als Verantwortliche allen Empfängern,denen Ihre personenbezogene Daten offen gelegt wurden, mit, wenn die personenbezogenen Daten berichtigt oder gelöscht oder in irgendeiner Form eingeschränkt werden.

● Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Siebetreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten; weitershaben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Dieses Recht steht Ihnen aber nur dann zu,wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit a oder Artikel 9 Abs. 2 lit a DSGVO) oder auf einem Vertrag (Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO)beruht und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

● Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO): Sie haben das Recht, aus Gründen,die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die VerarbeitungSie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit eoder f erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dieses Recht kann jedoch genau wie alleanderen betroffenen Rechte durch diverse Rechtsvorschriften der EuropäischenUnion sowie der einzelnen Mitgliedsstaaten, somit auch innerstaatlich, beschränktwerden (beispielsweise Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vonRechtsansprüchen).

• Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch IhrenWiderruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

II.2) Ausübung Ihrer Rechte:

Um die angeführten Rechte ausüben zu können, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren: 

LabOhr Manufaktur GmbH, Peter-Kaiser-Gasse 2/3, 1210 Wien 

Telefon: +43 1 270 65 84;
Mail: gf@labohr.at

Beachten Sie, dass wir Ihren Rechten lediglich dann nachkommen können, wenn wir Ihre Identität zweifelsfrei feststellen können, bzw. in Bezug auf Berichtigungen, wenn geeignete Nachweise vorgelegt werden, die eine Berichtigung rechtfertigen. 

II.3) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Wenn Sie die Meinung vertreten, dass die Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt oder wir Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzen, haben Sie zudem das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben. Wenn Sie Ihre Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde in Österreich einbringen wollen, richten Sie diese an: 

Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1080 Wien 

III.Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Die LabOhr Manufaktur GmbH verarbeitet die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen Zugang zu besonderen Informationen unseres Unterneh-mens zu geben und um mit Ihnen im Rahmen der Geschäftsbeziehung in Kontakt zu treten. 

Alleine durch den Besuch unserer Website, werden personenbezogene Daten von uns erhoben. Es handelt sich dabei um Daten (zB. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, etc.), die vom Browser an unseren Server übermittelt werden. 

Sobald wir mit Ihnen in eine Geschäftsbeziehung treten, werden in der Regel weitere personenbezogene Daten verarbeitet (Name, Adresse, etc.). Jene Daten werden bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für uns geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. 

Sofern für die Vertragserfüllung notwendig, werden Ihre personenbezogenen Daten unter Umständen auch an Dritte weitergegeben, und erklären Sie hierfür Ihre Zu-stimmung. Sollte dies für die Vertragserfüllung nicht notwendig sein, kein berechtigtes Interesse mehr existieren und schließlich von Ihnen nicht mehr geduldet werden, so haben Sie das Recht, diesen übergreifenden Zugriff abzulehnen bzw. zu widerrufen. 

Ihre personenbezogenen Daten werden jedoch in den oben angeführten Datenverarbeitungen nicht in Drittländer ohne Angemessenheitsbeschluss gem. Artikel 45 DSGVO oder an internationale Organisationen übermittelt. 

LOGIN